Clif Sanderson ist der Begründer von Deep Field Relaxation™ und seit vielen Jahren ein international anerkannter Lehrer für Wohlbefinden und Spiritualität.

Er hat die Kunst des Zusammenspiels vom Zulassen, tiefer Entspannung und Absicht in über 20 Ländern verbreitet, auch an Orten wie den Vereinten Nationen, in der St. John’s Cathedral (New York), in der St. James Church in Piccadilly (London), im Esalen Institute (Kalifornien, USA), in der Universität von Heidelberg (Deutschland) und im Russischen Institut der Technologie (Moskau). Er war mehrfach Referent auf den PSI-Tagen, dem größten Europäischen Kongress für Parapsychologie (Basel, Schweiz). Auf dem ‘International Congress on Independent Research into Cancer’ (Sydney, Australien) teilte er das Podium mit Nobelpreiskomitee-Mitglied Dr. Bjorn Nordstrum.  Clif hat zudem Beiträge im ‘Townsend Letter for Doctors’ Journal (USA) veröffentlicht.

Clif wurde in Aotearoa auf Neuseeland geboren. Er war leitender Graphik-Designer für das Australische Fernsehen, besaß eine eigene Werbeagentur und meisterte sogar die Zeichensprache. Während der Recherche  zu seinem Dokumentarfilm “God Doesn’t Play Dice (Gott würfelt nicht)”, in dem Clif auch Regie führte, unternahm er erste Versuche Wissenschaft, Mystik und Spiritualität zu verschmelzen. Clif wurde zu einem Reisenden, Entdecker und Student der verschiedensten Heiltraditionen dieser Welt.

Lange bevor die Theorie der Quantum-Physik bekannt wurde, begann er,  mit Bewusstsein und Absicht zu arbeiten, um Veränderung zu bewirken. Wo auch immer Andere behaupteten, dass etwas nicht möglich sei, durchbrach Clif die festgefahrenen Glaubenssätze mit innovativen, originellen und inspirierenden Mitteln.

Der eigentliche Test stand ihm bevor, als er eine Einladung akzeptierte, mit den Opfern der Tschernobyl-Katastrophe in Belarus und Russland zu arbeiten. Clif nahm an zahlreichen medizinischen Forschungsprogrammen teil. Das Russische Gesundheits-Ministerium ehrte seinen Beitrag mit einem Preis für humanitäre Dienste in der Medizin.

Clif hat sowohl die alten Weisheiten des Orients studiert wie auch die Schriften von Edgar Casey, Fritjof Capra, Alan Watts, Dr. Larry Dossey, Dr. Patch Adams, Bruce Lipton, Rupert Sheldrake und anderen evolutionären Denker und Mystiker.

Unermüdlich baut er weiterhin Brücken zwischen Spiritualität und Wissenschaft, ist Autor mehrerer Bücher und lehrt Deep Field Relaxation™ (Tiefenfeldentspannung) auf der ganzen Welt.

Von Clif sind folgende Veröffentlichungen erschienen:

Bücher: ”Knowing Nothing, Living Happy“, ”Making Outrageous Claims”,  “Earth Bound“, “Loslassen und Heilen”.

  • Artikel: ‘Chernobyl, Out of the Darkness’ and ‘Chernobyl a Message for the Physical World’ -Townsend Letter for Doctors, 1993, 1997; ‘Down the Line- Chernobyl’, International Journal of Alternative and Complimentary Medicine, 1993.
  • Clif ist Herausgeber und Autor des „Qigong Newsletter“ ; Drehbuchautor und Regisseur des  Dokumentarfilms “Gott würfelt nicht” sowie Produzent der CD  „Mind Music“, der DVD „Flying Bird QiGong Übungen” und der CD  „Feng Shui Home Study Manual”.

Interviews mit Clif wurden bei folgenden Radio- und Fernseh-Sendern ausgestrahlt: BBC World Service, SKY TV London, Manhattan Radio; Central TV (Russland) sowie weitere in New York, Sydney und anderen Städten.

Der Schriftsteller Ian Leighton zeigte sich von Clifs Arbeit tief bewegt:

“… Ich habe ein Gedicht, das vor drei Jahren in Antwort auf eine Suche “vom Himmel fiel”. Bis jetzt habe ich es niemandem gewidmet. Nachdem ich den Umschlag des Buches “Knowing Nothing, Living Happy” gesehen und das Buch mit seinen Illustrationen gelesen und verstanden habe, spüre  ich, dass das Gedicht gedacht ist, dir gewidmet zu werden Clif. Ich widme daher dieses Gedicht Clif Sanderson”:

ChildLove Flows
From Earth
And Sky
Through You
Innocent Child.
Sweet Dreamer,
Peace Schemer.
World Healer,
Truth Speaker.
Freedom Maker,
Humanity Embracer.
Life Lover,
Sleep Waker.
Star Seeker,
Mystery Muser.
Rider of
Butterfly
Between the Earth
And the Sky.